zurück zur Startseite









 
 

Begegnungen

Ziel von Ostwind sind ukrainisch-deutsche Begegnungen:

  • Begegnungen beim Wandern in den Karpaten,
  • Austausch mit den Mitarbeitern der Nationalpark-Verwaltungen sowie des Oblastes Ivano-Frankivsk,
  • Kooperation mit Geographie-Professoren der Ivan-Franko-Universität in Lviv,
  • Besuche ukrainischer Freunde und Partner in Deutschland,
  • Vermittlung von Kontakten für Ukraine-Interessierte
  • und vieles mehr.

In den Jahren 2000, 2001 und 2002 führte Ostwind gemeinsam mit seiner ukrainischen Partnerorganisation Eco-Hal-Ostwind mit Unterstützung des Karpaten Nationalparks Sommercamps durch, um im Sinne der Permakultur ein Ukrainisch-deutsches Begegnungszentrum am Fuße des Hoverla aufzubauen. Dieses Projekt wurde 2003 durch eine entschädigungslose Privatisierung des von uns gepachteten Geländes zerstört. Der neuen Besitzerfirma (darunter der Sohn eines damaligen Gouverneurs) wurde eine Baugenehmigung in der Schutzzone des Nationalparks erteilt.
PDF-Dokument: Ostwind-Broschüre

Für Reisen in die ukrainischen Karpaten gibt es nur wenige Anbieter. Ostwind will ökologischen Tourismus in den ukrainischen Karpaten fördern. Gerne informieren wir deshalb über Reiseveranstalter, die professionell erprobte Reisen in dieser Region durchführen:
www.dreizackreisen.de  
www.biss-reisen.de